Wurfbrüder – Wolfsmonitor

Archives

Abgeschossener Wolf Kurti wird Museumsstück

Derzeit werde der Wolf – so ein Sprecher der niedersächsischen Naturschutzbehörde NLWKN – präpariert. Der “ausgestopfte Kurti” (MT6) soll dann vom 21. Mai bis zum 30. September 2017 im Landesmuseum Hannover in der Ausstellung „Der Wolf – Ein Wildtier kehrt zurück“ zu sehen sein.

Die Beitragsfotos auf Wolfsmonitor

Wenn man – wie ich vor etwas mehr als einem Jahr – einen Internetblog startet, braucht man Fotos. In meinem Fall Fotos von Wölfen. Doch wo kriegt man die in geeigneter Qualität und auf die Schnelle her? Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann sie bei Agenturen, Fotodatenbanken und Fotografen einkaufen. Oder auch selber machen. Viele Tierparks und Zoos in Deutschland bieten die Gelegenheit dazu, eine geeignete Fotoausrüstung vorausgesetzt.

Es hat sich jedoch bewährt, sich vorher mit den entsprechenden örtlichen Regelungen vertraut zu machen, denn nicht immer ist das Fotografieren kostenlos und manchmal sind die Verwendungsmöglichkeiten der Fotos nachher allein auf die private Nutzung beschränkt.