Archives

Bruno Hespeler: “Das Problem stinkt zum Himmel…”

…”Doch nicht nur die Bauern, auch die örtlichen “Wolfsspezialisten” der Fremdenverkehrsverbände, der Reiter, Jogger, der Kaninchenzüchter und aller sonst sich oder ihre Interessen durch den Wolf bedroht fühlenden Zeitgenossen lassen ihre Stimmen aufheulen. Erfahrungsgemäß werden Hinterbänkler in Bundes- und Landesparlamenten unüberhörbar Volkes Worte nachkauen…

Rational wird es dabei nicht zugehen, und das Schicksal des Wolfes wird nicht davon abhängen, was er frisst und welchen “Schaden” er eventuell anrichtet, sondern einzig davon,

Verlierer

Was für eine Aufregung gestern! Ein Wolf sollte – so berichtete es eine Zeitung aus Lüneburg – an einem Jogger geknabbert haben. Selten wurde in den sozialen Medien nach einer Nachricht eine so engagierte Diskussion geführt. Auch meine eigene Stellungnahme dazu wurde so häufig kommentiert, wie selten.


Mein Telefon stand kaum still, ich erhielt über 200 E-Mails und in den sozialen Medien wurde der Vorfall unablässig bis in den späten Abend hinein kommentiert. Auch heute setzt sich die Diskussion noch fort.

Nicht immer freundlich waren die Kommentare zu meinem Beitrag, hatte ich den Vorfall doch – unter dem Vorbehalt, dass diese Geschichte überhaupt wahr ist- mit einer roten Ampel versehen. Einige zeigten mir

Jogger durch Wolf verletzt + Update!

Update 22:00 Uhr:


In einem Beitrag des Senders NDR äußerte Staatssekretärin Almut Kottwitz am Abend, dass man im niedersächsischen Umweltministerium bezweifele, dass es sich bei dem dargestellten Vorfall um Wölfe gehandelt habe (*2). Das Erscheinungsbild der Tiere deute nicht auf Wölfe sondern auf Hunde hin. Das würde erklären, warum der Vorfall überhaupt erst nach drei Wochen bekannt wurde, er war aus Sicht des Umweltministeriums vermutlich nicht weiter “erwähnenswert”. Die auf “Rot” gesetzte Wolfsampel setze ich aus diesem Grund wieder auf “Grün”!


 

Ursprünglicher Artikel:

Ist er das, der erste Vorfall in Deutschland, bei dem sich ein Wolf einem Menschen gegenüber aggressiv zeigt? Einer Meldung der Landeszeitung Lüneburg (LZ) vom heutigen Tag nach könnte es so gewesen sein (*1).

Doch was genau war geschehen?