Archives

Mindestens 80 Wolfsrudel im westlichen Polen

Mindestens 80 Wolfsrudel soll es zum Ende des Monitoring-Jahres 2017/18 in Polen westlich der Weichsel gegeben haben. So lautet das Ergebnis des vom IFAW (International Fund for Animal Welfare) und der Naturschutzstiftung EuroNatur finanzierten Wolfsmonitoring.

Drei Menschen verletzt: Wolf war offenbar an Menschen gewöhnt

Nun steht offensichtlich fest: Der Wolf, der Ende Juni in Polen erschossen wurde, weil er keinerlei Scheu zeigte und drei Menschen verletzte, scheint durch absichtliche Anfütterungen an Menschen gewöhnt gewesen zu sein.

Wolfsexperte bestätigt: Drei Menschen in Polen von Wolf gebissen

Jetzt bestätigte der Wolfsexperte des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) im Wolfsbüro Spremberg, Markus Bathen, gegenüber dem rbb, dass in Südostpolen drei Menschen von einem Wolf gebissen wurden. Das Tier wurde daraufhin erschossen.

Brandenburgs erschossener Wisentbulle: Ministerium zeigt sich “entsetzt und empört”

Ein zahmer Wisentbulle, der offenbar über mehrere Jahre in Polen durch Wald, Flur und auch so manchen Ort streifte, wurde letzten Mittwoch – kurz nachdem er über die Grenze nach Deutschland wechselte – kurzerhand aus „ordnungsrechtlichen Gründen“ bei Lebus im Landkreis Märkisch-Oderland erschossen. (Wolfsmonitor berichtete, hier!)