Widerstand gegen die Tötung der 6 Wolf-Hund-Mischlinge wächst

Die sechs Wolf-Hund-Mischlinge, die in Thüringen aus einer „Liaison“ der Ohrdrufer Wölfin mit einem Hund hervorgegangen sind, sollen nach einer Abstimmung des Thüringer Umweltministeriums mit der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) aus Artenschutzgründen aus der Natur „entnommen“ (getötet) werden (Wolfsmonitor berichtete, hier).

Damit soll – so die Fachleute – die Wildtierpopulation des Wolfes vor dem Eindringen von Haushund-Genen geschützt werden. Dagegen wächst allerdings zurzeit der Widerstand.

Die Tierschutzpartei ETHIA aus Hamburg beispielsweise forderte Umweltministerin Anja Siegesmund nun in einem offenen Brief dazu auf, …“kontrazeptive Maßnahmen in die Wege leiten, die das Leben der Tiere schützen, sie aber reproduktionsunfähig machen.“

Die Unterzeichnende, Bettina Jung, schreibt weiter: „Ich möchte Sie eindrücklich darum bitten – gerade als GRÜNE Umweltministerin – diesen Weg zu gehen.“ (*1)

Auch auf der Online-Petitionsplattform „Change.org“ werden Unterschriften „Gegen den Abschuss von 6 Welpen in Thüringen!“ gesammelt.

Dort heißt es – ähnlich wie im Brief von ETHIA: „Sehen Sie von dem Abschuss ab und ziehen Sie stattdessen eine Sterilisation oder artgerechte Unterbringung in einem Gehege oder zoologischem Garten in Erwägung!“

Ziel der Petitionsinitiatorin ist es offenbar, die Unterschriften ebenfalls an Thüringens Umweltministerium Anja Siegesmund zu übergeben (hier der Link zur Petition) – (*2).

Im Wolfsmanagementplan Thüringens heißt es jedoch auf der Seite 43 unter dem Punkt 6.5, „Umgang mit Hybriden“, eindeutig:

„Zweifelsfrei nachgewiesene Hybriden sind der Population aus Gründen des Artenschutzes zu entnehmen. Die jeweilige UNB erteilt die Ausnahmegenehmigung dafür. Grundsätzlich dürfen nur erfahrene Personen solche Entnahmen ausführen.“ (*3)

Fortsetzung folgt….


Quellen: (alle abgerufen am 16.10.2017)

(*1) www.ethia.de, Offener Brief an Thüringens Umweltministerin Siegesmund, hier der Link!

(*2) www.change.org, „Gegen den Abschuss von 6 Welpen in Thüringen!“ von Laura Pastoors Erfurt, Deutschland, hier der Link!

(*3) www.thueringen.de, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz: „Der Wolf kehrt zurück – Thüringen ist vorbereitet“, Download des Managementplans – hier der Link!


Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wird keinerlei Gewähr übernommen)

 

Kommentar verfassen