Daily Archives: 3. Juni 2016

NRW:”…einfach mal die Fresse halten!”

Der Rheinisch-Bergische Kreis in Nordrhein-Westfalen sorgt sich um seine Nutztiere. Oder genauer: Torsten Mühlinghaus und Benedikt Deppe sorgen sich um ihre Tiere. Der Grund: Der Wolf. Der Anlass: Der Remscheider General-Anzeiger gibt ihnen den nötigen Raum dazu. (*1)

Im Bild dort zu sehen: Torsten Mühlinghaus vor seinen Schwarzbunten. Die Tiere: Ohne Hörner, also quasi wehrlos…

Brandenburg: Gräueltaten bleiben ungesühnt!

Ein Unbekannter erschoss vor rund zwei Jahren einen Wolf, trennte dessen Kopf vom Rumpf und legte den Kadaver südlich von Lieberose (Dahme-Spreewald) unter einem Naturschutzschild ab.

In der letzten Woche – also rund zwei Jahre später – wurden die offiziellen Ermittlungen zu dem geköpften Wolf in Brandenburg mangels Zeugenaussagen eingestellt. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Cottbus nun mit. (*1)