Nationalpark Bayerischer Wald – Wolfsmonitor

Archives

Tschechien: Wölfe ersetzen menschliche Jäger bei Hirschjagd

Eine interessante Nachricht zum Wochenende: Im tschechischen Nationalparks Šumava wurden allein in der letzten Jagdsaison mehr als 1.100 Hirsche von Jägern geschossen. Jetzt wurde auf dem Territorium des direkt an den Nationalpark Bayerischer Wald angrenzenden Nationalparks offenbar ein Gebiet festgelegt, in dem allein die „natürlichen Jäger”, gemeint sind Wölfe, die Hirschpopulation regeln sollen.

Suche nach entlaufenen Wölfen in Bayern eingestellt

Die Suche nach den letzten beiden der entlaufenen Wölfe aus dem Nationalpark Bayerischer Wald ist nun eingestellt worden. Das teilte die Nationalparkverwaltung im Rahmen einer Pressemitteilung mit. Im Oktober waren sechs Wölfe aus dem Tier-Freigelände in Ludwigsthal (Landkreis Regen) entlaufen. Zwei wurden erschossen, einer überfahren, einer wurde gefangen.

Ausgebüxte Wölfe in Bayern: Polizei bittet um Mithilfe

Zwei der sechs Anfang Oktober aus einem Freigehege in Bayern ausgebüxten Wölfe konnten bis heute noch nicht eingefangen werden und sind demzufolge immer noch in freier Wildbahn unterwegs. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Entlaufene Wölfe: “Montagslage”

Das ganze Wochenende über hielten die sechs entlaufenden Wölfe die Region um den Großen Falkenstein (Nationalpark Bayerischer Wald) in Atem. Nachdem einer der am Freitag aufgrund eines offenen Tors (der Grund dafür ist nach wie vor ungeklärt) ausgebüxten Wölfe noch am selben Tag von einer Waldbahn überfahren und ein zweiter Wolf dann am Sonntagmorgen erschossen wurde (nachdem er sich zwei Spaziergängern knurrend genähert hatte), erklärte der Leiter der Nationalparkverwaltung, Franz Leibl, warum man grundsätzlich kein Risiko eingehen werde:

Nationalpark Bayerischer Wald: Vier von fünf Wölfen droht der Abschuss!

Zwar setzte die Nationalparkverwaltung heute ihre Versuche fort, die entlaufenen Wölfe wieder einzufangen, die Bemühungen waren jedoch bisher erfolglos. Nun sollen wohlmöglich vier der fünf aus dem Tierfreigelände des Nationalparks Bayerischer Wald entlaufenen Tiere erschossen werden.