8. August 2016 – Wolfsmonitor

Daily Archives: 8. August 2016

MU-Info: Vierteljährlicher LJN-Bericht für aktives Wolfsmanagement zu spät

Heute, am 8. August, veröffentlichte das Niedersächsische Umweltministerium (MU) folgenden Redebeitrag des Ministers Stefan Wenzel aus der heutigen Umweltausschusssitzung (im Wortlaut *1) und die dazugehörige Presseinformation (direkt im Anschluss an den Redebeitrag, ebenfalls im Wortlaut *2):

“Umweltausschuss: Unterrichtung zu TOP 7 – Berichterstattung zu Wolfsmonitoring”

– Es gilt das gesprochene Wort –

“Anrede,

zum Hintergrund habe ich Ihnen den 1. Quartalsbericht der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) von 2015 an die Hand gegeben. Sie finden dort auf Seite 2 einige Anmerkungen zu unserer heutigen Unterrichtung.

Niedersachsen: Jungwölfin im Heidekreis tot aufgefunden

Das Wolfsbüro beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) informiert (im Wortlaut):

“Junge Wölfin im Heidekreis tot aufgefunden”

Todesursache: Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 71 – Presseinformation vom 8. August 2016

“Das Wolfsbüro des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) hat darüber informiert, dass die Polizei am Samstag in der Nähe des Truppenübungsplatzes Munster an der Bundesstraße 71 einen toten Wolf gefunden hat.

WELT am SONNTAG: Neue deutsche Romantik?

Ist Natur der neue Mega-Trend? Haben wir bereits eine „Romantik 2.0“? Richard Kämmerlings, Leiter der „literarischen Welt“ und Wieland Freund widmeten sich am vergangenen Wochenende gemeinsam diesem Thema in der „Welt am Sonntag“. Sie suchten Antworten im neuzeitlichen Kulturbetrieb, in der Philosophie und in der zeitgenössischen Literatur.

Es mag jedoch auf viele Leser blasiert wirken, wenn beide den Erfolg des Försters Peter Wohlleben belächeln und dessen sowie einige andere Bücher als „naiven Kulturkitsch und billigen Eskapismus“ bezeichnen, um sich dann einige Zeilen später dem „gehobenen Segment“ zuzuwenden, in dem sich „etablierte Feuilletonisten“ und namhafte Schriftsteller demselben Thema zwar literarisch anspruchsvoll, jedoch nicht halbwegs so erfolgreich widmen.