Archives

Brandenburg: Schafzuchtverband spricht anderen Landnutzer-Verbänden Kompetenz ab

Bei dem Übergriff auf drei Schafe des Schäfers Marc Mennle im Deichvorland der Elbe bei Lenzen wurde der “Für die Gewährung einer Beihilfe bei Wolfsübergriffen einzuhaltende Mindeststandard beim Schutz von Weidetierbeständen” exakt eingehalten. Das stellte nun der Schafzuchtverband Berlin-Brandenburg e.V. in einer eigens dazu veröffentlichten Pressemitteilung fest.

Kreisjägermeisters Lateinstunde?

Als Lüchow-Dannenbergs Kreisjägermeister Gebhard Schüssler sich noch im April 2016 „aus Furcht vor einem möglichen Proteststurm der Wolfsfreunde“ absichtlich mit Äußerungen zum Thema Wolf bedeckt hielt, versuchte Wolfsmonitor, dieser Haltung mit einem gewissen situativem Verständnis zu begegnen.