Managementplan – Wolfsmonitor

Archives

Wolfsberater an Minister Lies: …”bin über Ihre Einlassungen zum Umgang mit Wölfen zutiefst irritiert.”…

Der niedersächsische Wolfsberater Eberhard Giese zeigt sich – ebenso wie viele andere, die sich teilweise seit Jahrzehnten mit dem Wolf befassen – irritiert von den jüngsten Aussagen des niedersächsichen Umweltministers Olaf Lies zu den Wölfen. Deshalb veröffentlichte der Wolfsberater nun einen “offenen Brief” (nachfolgend im Wortlaut):

Freundeskreis freilebender Wölfe fordert, die Genehmigung zum Abschuss Pumpaks zurückzuziehen!

In einer öffentlichen Stellungnahme zu den Abschussabsichten in Sachsen fragt der „Freundeskreis freilebender Wölfe e.V“, warum dort nun mit Wolf “Pumpak” ein “politisches Bauernopfer” erbracht, statt ein sinnvolles wie auch bereits vereinbartes Management praktiziert werden soll. Die Stellungnahme des Freundeskreises im Wortlaut: