Archives

Pumpak: Der Abgeordnete Wolfram Günther reicht zweite “Kleine Anfrage” ein

Der Landtagsabgeordnete der Partei „Bündnis 90/ Die Grünen“ im sächsischen Landtag, Wolfram Günther, reichte nach einer ersten “Kleinen Anfrage” am 26. Januar nun am 6. Februar 2017 eine zweite “Anfrage“ mit fünf Einzelfragen an die sächsische Staatsregierung zum geplanten Abschuss des Wolfes Pumpak beim Landtag ein.

Pumpak-Petition: Mehr als 80.000 Unterzeichner! – keine Klagebefugnis für Verbände in Sachsen?

Als die Petition gegen die Abschussverfügung im Landkreis Görlitz noch rund 30.000 Unterzeichner zählte, hieß es aus dem sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), man nehme sie dort zwar „zur Kenntnis“, halte den Widerstand gegen die Wolfstötung im Verhältnis zur Einwohnerzahl jedoch für gering. (Wolfsmonitor berichtete, hier!) 

Pumpak: Vier Fragen an die sächsische Staatsregierung

Wolfram Günther ist Landtagsabgeordneter der Partei „Bündnis 90/ Die Grünen“ im sächsischen Landtag. Letzten Donnerstag reichte er dort eine „Kleine Anfrage“ mit vier Fragen an die sächsische Staatsregierung zum „geplanten Abschuss des Wolfes Pumpak im Landkreis Görlitz“ ein.

In der „Kleinen Anfrage“ mit der internen Bezeichnung “Drucksache 6/8231” heißt es (im Wortlaut):