Archives

Wolf aus Meck-Pomm läuft bis nach Lüttich (Belgien)

Einer der Wölfe, die seit Oktober 2015 im Rahmen eines Forschungsprojektes aus Mitteln der Jagdabgabe in Mecklenburg-Vorpommern besendert wurden, konnte nun fast 600 Kilometer südwestlich seines Herkunftsortes in der Lübtheener Heide in der Nähe der wallonischen Ortschaft Sprimont bei Lüttich in Belgien nachgewiesen werden.

6 neue Wolfsmeldungen

Im sächsischen Bautzen demonstrierten gestern rund 150 Menschen aus allen Teilen Deutschlands – darunter auch viele Schäfer – gegen das Verbot zum Abschuss von Wölfen. Wenige Meter davon entfernt saßen „Wolfsmanager“ in einem Tagungshotel, um sich über wirksame Herdenschutzmaßnahmen zu beraten.

Nur wenige Tage zuvor war man in Niedersachsen (Loccum) schon einen bedeutenden Schritt weiter (hier!). Da redete man miteinander! Und siehe da: Der Wolf scheint neben vielen anderen Problemen, z.B. den Flächenpreisen, den Düngebestimmungen, den Marktpreisen und vielen bürokratischen Auflagen nur eine von vielen Herausforderungen für die Schäfer zu sein.