Zweifelhafte Expertise

Ich bin davon überzeugt, dass …“das Gerede um Hybridwölfe eine Seifenblase ist. Aufgeblasen von Leuten, denen jedes Mittel recht ist, um Gründe für die Beseitigung der Wölfe zu finden“, wie es Ulrich Wotschikowsky kürzlich auf seiner Webseite “Wolfsite” formulierte.

Niedersachsen: Fragwürdige Wolfsfang-Aktion

Offensichtlich sind die Wölfe zu schlau, um in die Falle zu tappen, so der NDR heute. Deshalb will man nun Schlingenfallen in Niedersachsen einsetzen, um endlich Wölfe besendern zu können. Der Sinn dieser Maßnahme, die von Umweltminister Olaf Lies (SPD) bereits vor geraumer Zeit angekündigt wurde, erschließt sich allerdings selbst Experten nicht. Denn das Ganze wirkt undurchdacht und aktionistisch.

Niedersachsen: NABU beim Wolf uneinig – jetzt Klarstellung

Nachdem sich der NABU-Landesvorsitzende Dr. Holger Buschmann nach seinen Äußerungen in einer Radiosendung des Deutschlandfunks am 16. Januar (*1) zum Thema Wolf offenbar missverstanden fühlte, weil er dort die gezielte Tötung einzelner Problemwölfe befürwortete, sah sich der NABU Niedersachsen jetzt zu einer Klarstellung gezwungen.

Rückt der Wolfsabschuss in Schleswig-Holstein näher?

Noch wurde die Genehmigung zum umstrittenen, weil – so ist mancherorts zu lesen – in mancher Hinsicht nicht rechtssicheren Abschuss des Wolfes mit der Bezeichnung GW 924m vom Kieler Umweltministerium in Schleswig-Holstein nicht erteilt, dennoch macht man sich bei der Landesjägerschaft offenbar bereits Gedanken, wer den Abschuss vornehmen könnte und wie er umgesetzt werden sollte.