Archives

Die Klamottenkiste des Reiterpräsidenten

Er wohnt nicht nur in einem Märchenschloss, nun präsentiert er sich auch noch als Märchenonkel. Die Rede ist vom Präsidenten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Breido Graf zu Rantzau. In einem Interview, das er jetzt mit den Kieler Nachrichten führte, heißt es, er kämpfe bereits seit Jahren gegen eine „Lobby der Wolfsbefürworter“.

Erstmals Wolf bei Döbeln (Landkreis Mittelsachsen) nachgewiesen

Das Kontaktbüro “Wölfe in Sachsen” informiert (im Wortlaut): “Im Landkreis Mittelsachsen wurde erstmals seit Beginn der natürlichen Wiederbesiedlung ein Wolf nachgewiesen. Das Tier wurde am 17.04.2017 ca. 7 km östlich von Döbeln (LK Mittelsachsen) von einer Privatperson fotografiert.

Jede Zeit hat ihre Helden…

Als ich vor vielen Jahren meinen Jagdschein machte und mich deshalb auch für die Anschaffung eines Jagdhundes interessierte, waren seine Schriften allgegenwärtig. Gemeint ist der Sachbuchautor Bernd Krewer, ein ausgewiesener Jagdhundespezialist.


 

In den letzten Jahren, in denen ich kaum noch jagdlich aktiv war, geriet er bei mir allerdings mehr und mehr in Vergessenheit. Neuerdings versucht Krewer sich offenkundig darin, die Bedeutung der Wolfsrückkehr nach Deutschland zu interpretieren.

Erik Zimen: Berufsgruppe, die Wölfe für besonders gefährlich hält!

„Allerdings war uns klar, dass die besten Gesetze nichts nutzen würden, wenn die einheimische Bevölkerung den Wolf nicht als Mitbewohner ihres Gebietes akzeptierte. Daher mussten wir auch die Einstellung der Menschen im Wolfsgebiet erkunden und herauszufinden suchen, unter welchen Bedingungen sie den Wolf zu akzeptieren bereit wären.