Archives

Zwei weitere Wölfe getötet (Ergänzung: Leider doch drei…)

Vorletzte Woche kostete der Straßenverkehr drei Wölfen das Leben, letzte Woche zwei Wölfen (Wolfsmonitor berichtete, hier!). In dieser Woche wurden zwei weitere Verkehrsunfälle bekannt, bei denen Wölfe zu Tode kamen.

Niedersachsen: Zweiter illegal geschossener Wolf in diesem Jahr

Heute meldet das Wolfsbüro beim NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) den zweiten illegal getöteten Wolf in diesem Jahr. Es handelt sich somit um den insgesamt vierzehnten toten Wolf in Niedersachsen im Jahr 2018. Die Meldung im Wortlaut:

Zaunbauaktion von “WikiWolves” und dem “Freundeskreis freilebender Wölfe e.V.” bei Celle

Auf seiner Webseite berichtet der Freundeskreis freilebender Wölfe von einer gemeinsamen Zaunbauaktion mit freiwilligen Helfern der Initiative WikiWolves Anfang April in Lachendorf bei Celle (im Wortlaut):

Niedersachsen: Rinderhalter rund um Wietzendorf erhalten Zuschüsse für Wolfsschutz

In einem Umkreis von 30 Kilometern rund um Wietzendorf fördert das Land Niedersachsen künftig auch für Rinderhalter im Haupt- und Nebenerwerb die Anschaffung von wolfsabweisenden Herdenschutzmaßnahmen gemäß der „Richtlinie Wolf” des Landes. Das meldet das Wolfsbüro des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) mit einer Pressemitteilung vom heutigen Tag (19.8.2016). Die Meldung im Wortlaut (*1):

“Wolfsschutz für Rinderhalter im Raum Wietzendorf – Land fördert Anschaffung von Zäunen und Herdenschutzhunden”